pk viennaartforum


ENTHÜLLUNGEN  Die Nacht der tausend Akte

DIE VIENNA ART WEST 2019
Die etwas andere Kunstschau im Westen Wiens

Samstag, 26. Oktober  2019 von 14:00 bis 22.00 Uhr

| Programm Vienna Art West 2019 |

Bei der 4. Auflage der VIENNA ART WEST im Miller Aichholz Schloss am 26. Oktober 2019 steht das Thema „Akt“ im Mittelpunkt
Künstlerinnen und Künstler präsentieren ihre Werke auf unterschiedlichste in den Räumlichkeiten des Barockschlosses.
Besucherinnen und Besucher wird die die Möglichkeit geboten, sich mit dem Thema „Akt“ auseinanderzusetzen.

Das traditionelle Artquiz, die Spurensuche und den vom Publikum entschiedenen Enthüllungen der Aktausstellung und andere Installationen laden zum Mitmachen ein.

Lisa Grüner (aktmalerin.at) wird erotische Texte lesen
Naama Isabelle Fassbinder und Johanna Mucha werden  singen und Olliya Vindobonovna  wird Ideen von Sonjuschka Golovanova tänzerisch umsetzen.
Selbstverständlich gibt es wieder die Möglichkeit beim Live-Karaokee zu zeigen, wie toll man singen kann. Begleitet von der Band  Austroczes.at und Fatty Herby.


Ziel der Veranstaltung ist es den Menschen  einen niederschwelligen Zugang zu Kunst und Kultur zu bieten, der auch durchaus gewollt einen hohen Unterhaltungswert haben kann, wobei die Verweildauer von 15 Minuten bis 8 Stunden sein kann - das entscheidet der Besucher selbst.

Das Kuratorenteam will zeigen, was alles Akt ist bzw. sein kann. Von kleinformatigen erotischen Zeichnungen über Drucke, Acrylbilder, Photos, teils abstrakt, teils fast photorealistisch.

SIE SOLLEN STAUNEN - ist das Ziel der Organisationsgruppe um Franz E. Lerch, die sich  "Crazy Artshows" aus England zum Vorbild genommen haben.

Die Betrachtung steht im Vordergrund. Es geht darum, sich mit Kunst auseinanderzusetzen und zu beobachten, was mit sich selbst passiert.

Selbstverständlich kann man die meisten ausgestellten Exponate auch kaufen. Das ist aber nicht der Hauptzweck dieser Auststellung.